Die Schönheit der Natur, das Spiel von Licht und Schatten, Ruhe und Unberührtheit – all das finden wir regelmäßig auf unseren Reisen in die nördlichen Gebiete Europas. Die traumhaft schöne Region Schwedisch Lapplands hat es uns besonders angetan. Als Fotografen gilt es immer wieder, schöne Lichtstimmungen und die Einmaligkeit der Landschaft einzufangen.

Mindestens einmal im Jahr packen wir unsere Rucksäcke und die Fotoausrüstung zusammen, um uns für ein paar Tage oder Wochen in die Einsamkeit zu begeben. Die Skandinavier nutzen den eigenen Begriff „Friluftsliv“ für Aktiviäten in der Natur: Das Leben in der Natur mit weitgehendem Verzicht auf technische Fortbewegungsmittel, das Wertschätzen und Erhalten der Landschaft, der Verzicht auf Konkurrenzdenken. Die Reduzierung auf das Wesentliche führt nicht selten zu neuen Erkenntnissen, die mit zurück in den Alltag genommen werden.

 


 

Alexander

Über Nordwelten - AlexanderAlexander bereist schon seit vielen Jahren den hohen Norden. Zunächst verschlug es ihn beruflich nach Luleå an der schwedischen Ostseeküste. Schon bald zieht es ihn ins Fjäll – das schwedisch-norwegische Bergland. Aus Wochenendausflügen wurden längere Trekkingtouren, dabei ist Alexander meist allein unterwegs.

Er ist der Perfektionist von uns beiden. Notfalls wartet er stundenlang auf das perfekte Licht oder kehrt mehrere Tage nacheinander an den gleichen Ort zurück, um die optimale Beleuchtung abzupassen. Extremes Wetter und ungemütliche Verhältnisse spielen keine Rolle, wenn es um das perfekte Foto geht.

 

 

 

Neben seinen Aktivitäten auf Nordwelten betreibt Alexander eine Galerie ausgewählter Photos, sowie einen persönlichen Reise- und Photographieblog. Einige seiner Fotografien werden in der Inside Gallery ausgestellt und zum Verkauf angeboten.

 

 


 

Andrea

Über Nordwelten - AndreaNach mehreren Urlauben in Südschweden wird Andrea 2009 von der Faszination Nordschweden gepackt. Seitdem sind wir gemeinsam unterwegs. Andrea hat eine besondere Vorliebe für Weitwinkel-Motive. Aufnahmen mit 12mm am Vollformat sind keine Seltenheit.

Neben der reinen Fotografie investiert Andrea besonders viel Zeit in die Nachbereitung der Reisen. Das Führen von Aufzeichnungen, Auswertung der GPS-Routen, die Erstellung von Diashows und die Pflege der Internetseite werden überwiegend von ihr erledigt.

Im Grunde ist Andrea nicht Outdoor-tauglich: Schlechtes Wetter und zu anstrengende Wanderungen führen zu großem Jammern. Und so sind viele Reiseberichte von ausgiebigen Beschreibungen des Wetters geprägt und dem wichtigsten auf Reisen – dem Essen.

 

Andrea bloggt privat und beruflich. Einige ihrer Fotografien werden in der Inside Gallery ausgestellt und zum Verkauf angeboten.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück