Unsere erste Trekking-Tour auf Island führte uns von Skogar im Süden über den Laugavegur und den Hellismannaleið bis nach Rjupnahellir. Auf erste anstrengende Tage folgten mehrere Tage schwerer Sturm und Dauerregen, die sogar unserem Zelt Schaden zufügten. Die letzten Tage auf dem Hellismannaleið entschädigten uns allerdings: Wir entdecken Island in absoluter Einsamkeit.

Route Island 2011

Island sollte diesmal auf dem Programm stehen! Wir verbrachten einige Zeit mit der Auswahl möglicher Wanderrouten. Es kristallisierte sich allerdings recht schnell das Vorhaben heraus, den bekannten Laugavegur zu gehen. Auf relativ überschaubarer Strecke sollte dieser Weg eine unheimliche landschaftliche Vielfalt zeigen. Wir planten, bereits an der Küste in Skogar zu starten, um den Pass […]

Read More

Tag 1 – Skogar

Nach unserer Ankunft in Reykjavik übernachten wir im Busterminal, um am Morgen den Bus in Richtung Skogar zu nehmen. Die Nacht ist kurz und unbequem, auch wird es immer kälter. Ab 4.20 Uhr kommen immer mehr Leute in das Busterminal, mit der Ruhe ist es vorbei. Wir besorgen unssere Bustickets nach Skogar, sobald der Schalter […]

Read More

Tag 2 – Basar

Ein Hammertag! Wir haben nur wenig Schlaf durch das laut im Wind flatternde Zelt. Der Wind bläst unvermindert stark. Wir starten verschlafen – und das gleich wieder kräftig bergauf. Die Sonne scheint, aber der Gegenwind strengt unheimlich an. Ich hab das Gefühl, überhaupt nicht voranzukommen. Unsere erste Pause hinter einem windgeschützten Felsen tut wirklich gut! […]

Read More

Tag 3 – Emstrur

Ein weiterer anstrengender Tag! Wir verleben zunächst eine ruhige Nacht, bis wir von Regentropfen auf dem Zelt geweckt werden. 5 Uhr stehen wir auf – 7 Uhr sind wir startklar. Alles tut weh! Wir gehen in Richtung Langidalur. Die Hüttenwärtin dort beglückwünscht uns zum schönen Wetter, meint aber „Never trust sunny weather!“. Nach einer Weile […]

Read More

Tag 4 – Alftavatn

Heute sind wir 16,7 km unterwegs – förmlich ein Entspannungsmarsch! Über weite Strecken der Etappe haben wir sehr ebenes Gelände, genau das habe ich heute gebraucht. Heute Morgen bin ich mit dem Gefühl aufgewacht, mich gar nicht mehr bewegen zu können. Ganz schlimmer Muskelkater. Gleich zu Beginn liegt ein Anstieg vor uns, danach führt der […]

Read More

Tag 5 – Alftavatn

Tja, so kommt man zu einem unfreiwilligen Pausen und Regenerationstag. Wir sitzen im Sturm in Alftavatn fest. Der Aufstieg nach Hrafntinnusker erscheint uns wenig sinnvoll, auch der Hüttenwart rät uns davon ab. Draußen herrscht sehr starker sind und Dauerregen. Wir beschließen nach langer Beratung also, das schlechte Wetter auszusitzen. Meine Aktivitäten beschränken sich auf zwei […]

Read More
Seite 1 von 3123